Gefällt mir

 

Arbeiten von Paul Dahlen

Paul Dahlen
wurde am 12. Januar 1881 in Karlsruhe geboren, gestorben 1954 in Wiesbaden. Sein Vater war ein „Rheingauer“ geboren in Lorch am Rhein. Aus diesem Grund hielt sich P. Dahlen oft im Rheingau insbesondere Lorch auf. Bei diesen Aufenthalten sind zahlreiche Ansichten von Lorch und vom Rheingau entstanden.
Dahlen besuchte die Kunstgewerbeschule in Karlsruhe dann die dortige Kunstakademie unter Schmid-Reutte und W. Trübner. Diverse Kunstreisen u.A. 1907 Italien.
Neben den Ölgemälden ist Paul Dahlen auch als Holzschneider bekannt. Mappenwerke für Kunstvereine, Exlibris, Illustrationen und Gelegenheitsblätter sowie Gebrauchsgrafik. Mehrere Ausstellungen in Deutschland wie Dresden, Darmstadt, Mainz, Leipzig, Baden-Baden, München usw.. Verzeichnet bei Thieme/Becker, Dreßler und andere Veröffentlichungen.
Thieme/Becker: „In der Malerei geht Dahlen im Trübnerschen Sinn auf breiten kolororistischen Vortrag und flächiger Vereinfachung bei starker Bildwirkung und Raumtiefe aus. Im Holzschnitt arbeitet er auf dekorative Flächenwirkung unter steter Berücksichtigung der Fleckenverteilung von Licht und Dunkel hin.“


 

 

Kontakt:

georg-breitwieser@hotmail.de

 

Öffnungszeiten:

Nach Absprache und Terminvereinbarung

Telefon:
+49 170 - 381 5099

Am Ranselberg 2
65391 Lorch am Rhein